jubi logo

Training

Donnerstags 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
(Zeichensaal, Ferdinand Porsche Gymnasium)

Wolfgang Bleischwitz

Gründer, Abteilungsleiter und Trainer der TV 89 Zuffenhausen Sport Stacking Abteilung.

Wolfgang Bleischwitz



 

2021 05 17 regioTVStacking – ein Sport für Alt und Jung

Die speziellen Becher wurden in den 1980er Jahren in Kalifornien erfunden und unter dem Namen „Kup Stax“ von Hasbro verkauft. Die Sportart und die heutigen Disziplinen wurden danach vom amerikanischen Grundschullehrer Bob Fox entwickelt, der auch die Firma Speed Stacks gegründet hat. 2004 fand die Sportart den Weg von den USA nach Deutschland. In den USA nehmen über 20.000 Schulen an einem Sport-Stacking-Programm teil. Da das Becherstapeln in Amerika schon seit mehreren Jahren beliebt ist, werden in einigen Schulen regelmäßig Meisterschaften abgehalten. Auch in Deutschland wird Sport Stacking sowohl in Schulen als auch Vereinen immer beliebter. Durch die Familie Bleischwitz kam das Stacking auch zum TV89 Zuffenhausen. Die Abteilung erfreut sich großer Beliebtheit – schon jetzt freuen sich alle auf den Moment, ab dem das gemeinsame Training wieder möglich ist – denn beim Stacking gibt es ja auch die Doppel- oder Eltern-Kind Disziplinen.
Stacking ein Sport für jedermann – aber vor allem auch gut für den Kopf,
Konzentration, schnelle Bewegungen und die richtige Technik. Stacking also ein vielseitiger Sport den man fast immer und überall ausüben kann und der Mitten in der Sportregion beim TV89 Zuffenhausen eine Heimat gefunden hat.

 

 

Share

2021 05 07 weltmeisterlicher hochstapler

 

 

Share

TV89 Sport Stacker erfolgreich bei der Online Weltmeisterschaft 2021

In der Woche vom 5.4 – 11.4.2021 fanden die Weltmeisterschaften im Sport Stacking statt. Nachdem sie 2020 abgesagt wurden, mussten sie nun wegen der Pandemie als Online-Wettkampf abgehalten werden. Insgesamt waren 640 Teilnehmer aus 27 Nationen am Start und Deutschland stellte nach Malaysia, Taiwan und USA das viertstärkste Team mit 64 Startern zwischen 5 und 70 Jahren. Zum ersten Mal konnte man an einer WM teilnehmen, ohne reisen zu müssen – ja nicht einmal das Haus verlassen!
Vom TV89 Zuffenhausen waren 4 Sport Stacker dabei: Lennox Stiefvater (AK7-8m), Jeremy Mrzyglocki (AK17-18m), Richard Mellmer (AK45+m) und Wolfgang Bleischwitz (AK55+m).
Die Vorrunde wurde über Videos durchgeführt, die ab Ostermontag innerhalb von 63 Stunden erstellt und hochgeladen werden mussten. Jeder hatte 3 Videos zu erstellen für Einzeldisziplinen, für Online-Doppel und für Online-Staffel.

Lennox Stiefvater musste es bei seiner zweiten WM-Teilnahme in seiner AK mit 34 starken Konkurrenten aufnehmen. Mit tollen Zeiten platzierte er sich in den 3 Einzeldisziplinen auf den Plätzen 14, 11 und 13. In der Wertung aller 3 Disziplinen zusammen erreichte er einen hervorragenden 10. Platz, was zeigt, dass seine Zeiten in allen Disziplinen sehr gut waren. Leider verpasste er aber den Finaleinzug gegen die starke asiatische Konkurrenz – teilweise ganz knapp. Beim Individual Head to Head Duell gewann er gegen alle Europäer, schied dann aber im virtuellen Duell gegen den Asien- und den Amerika-Ersten aus und wurde somit Dritter. Im Doppel und mit der Staffel wo er aufgrund der Partner 1 bzw. 2 AKs höher antreten musste, konnte das Finale leider nicht erreicht werden.

Etwas besser erging es Jeremy Mrzyglocki bei seiner ersten WM Teilnahme. Er hatte 24 Konkurrenten in seiner AK und konnte sich glücklicherweise zumindest mit seiner Staffel für das Finale qualifizieren. Dann musste er aber aufgrund der Zeitverschiebung (das Turnier wurde in aufgeteilt in 3 Zeitzonen durchgeführt) am Sonntag nach seinem Staffelfinale bis spät abends warten bis die Amerikaner auch mit ihren Läufen durch waren, bevor er sich über einen 3. Platz mit der Staffel freuen konnte.

Richard Mellmer hatte es bei seiner 4. WM-Teilnahme mit 22 Gegnern in seiner AK zu tun, von denen 4 auch aus Deutschland kamen. Gegen diese starke Konkurrenz qualifizierte er sich für alle Einzel- sowie das Doppel- und Staffel-Finale. Hier wurde er in der Disziplin 363 Weltmeister, mit der Staffel Vizeweltmeister und belegte noch zweimal den undankbaren 4. Platz und im Doppel mit Hans Jörg Faißt aus Kirchentellinsfurt Platz 5. Die summarischen „All Around“ Wertung gewann er, was zeigt wie ausgeglichen gut seine 3 Einzelzeiten waren.

Bei seiner 12. WM Teilnahme hatte Wolfgang Bleischwitz es „nur“ mit 4 Konkurrenten aufzunehmen die aus Deutschland, der Schweiz, Neuseeland und Malaysia kamen.
Hier war die Qualifikation für alle Finals gut machbar. Das Europäische individual HTH Duell konnte er gewinnen, musste sich dann aber im virtuellen Duell im Finale gegen den Malaysier geschlagen geben. In den Finalrunden die am Samstag 10. und Sonntag 11.4. als Zoom-Meeting live, aufgeteilt auf 3 Zeitzonen, durchgeführt wurden, gewann er im 363 den Weltmeistertitel und wurde in den anderen beiden Einzeldisziplinen jeweils zweiter. Die summarischen „all Around“ Wertung gewann er ebenfalls. Im Doppel wurde er mit seiner langjährigen Doppelpartnerin Ilona Reuhl Weltmeister in der AK 55+. Mit der Staffel lief es leider nicht ganz rund und so wurde man hier „nur“ zweiter.

Mit 3 Weltmeistertiteln, 4 Vizeweltmeistertiteln, einem dritten Platz und zwei HTH-Europa-Siegern haben die TV89-Stacker erfolgreich zu den 69 Podestplatzierungen des Team Germany beigetragen.

Die Live per Zoom-Video-Konferenzen ausgetragenen Wettkämpfe wurden auch bei Youtube als Livestream übertragen und können dort wohl auch noch eine Zeit lang abgerufen werden.
Die ganze WM war wirklich sehr gut organisiert und eine tolle Möglichkeit auch in Pandemie-Zeiten international einen Wettkampf durchzuführen, womit wir Sport Stacker gegenüber anderen Sportarten einen Riesen-Vorteil haben. Mit dazu beigetagen hat eine ausgezeichnete Vorbereitung der deutschen Teilnehmer sowohl in sportlicher wie auch in technischer Hinsicht.

Die Technik hat nahezu einwandfrei funktioniert und trotz der räumlichen Distanz und Verteilung auf 3 Zeitzonen kam bei allen Wettkampf-Feeling und Teamgeist auf.
Abends traf sich das deutsche Team auf Zoom im „virtuellen WM-Bistro“ auf ein „Kalt-Getränk“ und hat gemeinsam die livestreams der Amerikanischen Wettkämpfe verfolgt und sich über die Erfolge und Misserfolge des Tages ausgetauscht. Echtes Team-Feeling! Nur anstoßen ging halt leider nicht – aber zuprosten konnte man sich auch per Video.

Egal wie lange pandemiebedingt das Sporttreiben noch untersagt oder eingeschränkt wird – wir machen weiter online Turniere! Das nächste findet am 25.4. in Singapur statt. Natürlich hoffen wir alle, dass es dann in 2022 dort wieder eine Präsenz-WM geben kann.
2021 sportstacking weltmeisterschaft
Team Germany

 

Video Live-Streams

7-8m HTH Europa Freitag 9.4. Lennox Stiefvater

Individual HTH - 6UC, 7-8 M, 7-8 F, 9 M, 10 M, 10F Europe - YouTube

Einzel Finale M3 M4 Europa Samstag 10.4. Richard Mellmer / Wolfgang Bleischwitz

Individual Finals - Masters 3 M, Masters 4 M - Europe - YouTube

M3 M4 m HTH Europa Samstag 10.4. Richard Mellmer / Wolfgang Bleischwitz

M3 and M4 HTH Europe - YouTube

18u m HTH Europe Samstag 10.4. Jeremy Mrzyglocki

Individual HTH - 17-18M, 17-18F - Europe - YouTube

M3 /M4 Doppelfinale Europa, Richard Mellmer,  Wolfgang Bleischwitz

Doubles 45+, 55+ - Europe - YouTube

Jeremy Staffelfinale 18u Europa

https://youtu.be/RPerBEuYw1E

55+ Staffelfinale  Wolfgang Bleischwitz

WSSA Table1's Personal Meeting Room - YouTube

45+ Staffelfinale europa

3-6-3 Relay Finals Europe 19+, 25+, 35+, 45+, 55+, SS - YouTube

Myriam und Ilona HTH Eurpoa

Indiviual HTH - M3 F, M4 F - Europe - YouTube

 

Share

sport@home

Stuttgart - für den Sport
(Sport Stacking TV Zuffenhausen)
10.05.2020

Aufzeichnung ansehen

Rekorde TV89

11 x Weltrekord
11 x Staffelrekord

SWR Landesschau Mobil

Fernsehbericht SWR Landesschau
(Unterwegs in Zuffenhausen)
17.01.2015

Aufzeichnung ansehen

SWR Tigerentenclub (2012)

Aufzeichnung 819 (Stacking) zusammen mit dem TV 89 Zuffenhausen

Aufzeichnung ansehen

NordicalMass

Go to top