jubi logo

Als Ausrichter kann man der jährlichen Ranglisten-Qualifikation des Bezirks sehr gelassen entgegensehen. Vlaho Lobrovic hat in seiner Funktion als Einzelsportverantwortlicher ein geniales Spielsystem an der Hand, das nicht nur allen Startern bis zum Turnierende gleich viele Spiele garantiert (10 waren es dieses Mal), es ist auch äußerst organisationsfreundlich. Die einzelnen Gruppen organisieren sich selbst und es gab bis zum Ende nach ca. 6 Stunden Spielzeit kein einziges Problem.

Zum Schluss standen sich die vier besten Spieler (Florian Stehling – Allianz, Thomas König - Sillenbuch, Werner Seel - Sportkultur und Raphael Küng - Allianz) an den Platten gegenüber und zeigten hervorragendes Tischtennis. Bemerkenswert war auch, dass nach Turnierende fast alle Beteiligten noch gemeinsam abbauten und wir so die Halle nach 15 Minuten übergeben konnten.

Etwas durch die räumlichen Verhältnisse eingeschränkt war das Catering von Ilo Banzhaf. Am Ende war aber alles vertilgt und der TTC hatte knapp 75 € zusätzliche Einnahmen erzielt. Großes Danke an Ilo (und auch an Gisela Gaa, die beim Aufbau geholfen hat)!

Unsere beiden Starter, Filipp Münst (15. von 24) und Marius Karch (19.) waren mit ihrem Abschneiden ganz zufrieden. Filipp gelang bei seinen fünf Erfolgen u.a. ein 3:1-Sieg gegen Sillenbuchs spielstarken Youngster Leon Lühne, Marius (drei Siege) blieb u.a. gegen Andre Eidner vom VfB Stuttgart erfolgreich.

Hier geht es zum Bericht auf der Bezirks-Homepage mit allen Ergebnissen.


Daniel Tabar rutschte nachträglich in das schmale 8er-Feld der Jungen U 18 und wollte den Turniertag vor allem als Training unter Wettkampfbedingungen nutzen – möglichst viele Spiele, um wieder Ball- und Treffsicherheit zu bekommen. Dies gelang und mit einem Viersatzerfolg über Sarhard Noori (SV Sillenbuch) holte er auch einen Sieg. Mehr war gegen die starke Konkurrenz nicht zu erwarten. Etwas überraschend setzte sich Philipp Schollmeier (Sportkultur Stuttgart) vor Radovan Kolarski (Sportbund) durch, beide sind für die Schwerpunktrangliste qualifiziert.

Kurzzeitig sah es so aus, als könne Goran Mrso dies beim Turnier der U 15 Jungen auch erreichen. Er zeigte im zweiten Spiel gegen Adrian Gehring (Sportbund) die stärkste Leistung des Tages und holte nach 0:2-Satzrückstand noch einen Fünfsatzsieg. Nach zwischenzeitlichen Niederlagen gegen die favorisierten Jacob Rühle und Felix Koenzen (SV Sillenbuch) war ein Spitzenplatz immer noch möglich (Zwischenstand nach der 7. Runde: 5:2 Siege). Zwei knappe Fünfsatzniederlagen hintereinander gegen Ole Wedekind  (Sillenbuch) und Marcel Do (Allianz) bedeuteten dann das Aus für die Quali-Träume. Am Schluss stand Platz 7 mit 6:5 Siegen – eine Platzierung, mit der Goran nicht ganz zufrieden sein konnte. Die an diesem Tag gespielten 40 Sätze haben ihm auf jeden Fall das z.T. noch fehlende Training ersetzt.

 

Hier geht es zum Bericht und den Ergebnissen auf der Bezirks-Homepage

Nicht alle Erwartungen sind bei Paolos Start in Neuffen am 19.4.2015 in Erfüllung gegangen. Den Start ins Turnier der U 13 Jungen verschlief er etwas, unterlag z.B. Moritz Herbst vom SV Sillenbuch, den er bei der Bezirksrangliste noch besiegt hatte, klar in drei Sätzen.

Erst gegen Turnierende kam er besser ins Spiel und holte gegen einen Speiler aus dem Bezirk rems und zwei aus dem Bezirk Staufen noch drei deutliche 3:0-Erfolge. Sie brachten ihn im Endklassement auf Rang 8 (von 12 Startern), direkt hinter Moritz Herbst.

Ein ganz großes Dankeschön von Vereinsseite aus geht an Ralf Brieske, der Paolos Betreuung übernahm und dafür einen ganzen Sonntag opferte!


Es war seit Jahren die kleinste Auswahl, die der TV/TTC Zuffenhausen am 22.3.2015 zur Jugend-Bezirksrangliste I schickte – nur Yanick Tran (U 12), Paolo Valentino (U 13) und Goran Mrso (U 14) hatten die Qualifikation geschafft, der ebenfalls teilnahmeberechtigte Markus Burger (U 15) war leider verletzt.

Umso erstaunlicher die Ausbeute unserer drei Starter:


•    Paolo Valentino unterlag nur dem Sillenbucher Felix Koenzen (9:0 Siege), gewann gegen seinen Angstgegner Moritz Herbst (SV Sillenbuch) etwas glücklich mit 12:10 im 5. Satz und erreichte mit 8:1 Siegen einen nie erwarteten 2. Platz, der die Qualifikation zur Schwerpunktrangliste I am 19.4.2015 in Neuffen bedeutet. Gratulation an unser enorm trainingsfleißiges Talent Paolo!

Paolo


•    Gut möglich, dass ihn Goran Mrso nach Neuffen begleitet. Als klarer Dritter der U 14-Rangliste mit 7:2 Erfolgen hinter Tim Kitovnica (Sportbund) und David Nähring (SV Sillenbuch) könnte er es vielleicht mit einem Zusatzplatz zur Schwerpunktrangliste schaffen.

Goran Mrso


•    Zwei knappe Fünfsatzniederlagen gegen seine Sillenbucher Gegner Abdullah Hassen-Mohmed und Emmanuel Stengel verhinderten eine bessere Platzierung als Rang 5 (6:4 Siege) für Yanick Tran bei den Jungen U 12. Dieser Wettbewerb wurde klar vom SV Sillenbuch dominiert, der nicht nur die drei ersten Plätze, sondern insgesamt 6 von 11 Teilnehmern stellte.

Yanick Tran, zusammen mit Abdullah Hassen-Mohmed bei den Bezirksmeisterschaften 2014

Dank an die Väter Tran und Valentino und die Betreuer Vlaho Lobrovic und Simon  Brunner, der es neben der Turnierleitung noch schaffte, in wichtigen Spielen unsere Jungen zu coachen!

Hier geht es zum Bericht und den Ergebnissen auf der Bezirks-Homepage

 
Auch bei der Qualifikation zur Bezirksrangliste 2015 zeigte sich, dass unsere Jugendarbeit vor einem Neuaufbau steht. Mit 13 Teilnehmern, davon nur einer bei den Jungen U 18, trat ein im Vergleich zu früheren Jahren kleines Feld aus Zuffenhausen an. Nur vier davon qualifizierten sich für die Endrangliste am 22.März 2015 in der Halle Nord:


•    Goran Mrso gewann seine Gruppe bei den Jungen U 14 ohne Satzverlust bei 6:0 Siegen


•    Ebenfalls deutlich mit 7:0 Siegen und 21:4 Sätzen setzte sich Yanick Tran bei den Jungen U12 in seiner Gruppe durch


•    Nur eine knappe Niederlage gegen Timo Beyer (DJK Sportbund) musste Paolo Valentino (U 13) hinnehmen, mit 8:1 Siegen und 25:4 Sätzen spielte auch er ein starkes Turnier


•    Auch Magnus Burger qualifizierte sich bei den Jungen U 15 mit 5:4 (15.14) auf Rang 5 für die Endrangliste

Die übrigen neun Starter des TV/TTC Zuffenhausen sammelten zum Teil allererste Erfahrungen bei einem größeren Turnier. Ihr Schwerpunkt in der nächsten Zeit liegt im intensiven Training.

Sollte ein TTC-Jugendlicher am 22.3. die Qualifikation zur Schwerpunktrangliste schaffen, wäre dies sicher ein großer Erfolg.

 

Hier geht es zum Bericht auf der Bezirks-Homepage.

Anerkannter Stützpunktverein

Go to top