jubi logo

Herren IV – VfB Stuttgart VI 8:8
Herren II – Sportvg Feuerbach II 9:7

Ohne Nr.1, 2 und 4 (u.a. mussten wir Jamil Ahmed an die Herren II abgeben), standen die Chancen der Herren IV gegen das junge Team des VfB Stuttgart VI nicht allzu gut. Mit Rainer Alexander, Matthias Grunwald und Marc Machauer aus der „Fünften“ wollten wir das Optimale herausholen. Und es gelang – wenn auch mit etwas Glück …

Von den vier Doppeln holten nur Alex und Matthias gegen das Doppel 3 der Gäste einen Sieg, bei den drei übrigen konnten wir nicht mehr als gut mithalten. In den Einzeln lief es sehr viel besser: Marc Machauer überließ an Nr. 6 seinen beiden Gegnern mit einem konzentrierten Auftritt keinen Satz und Matthias sorgte mit einem Viersatzerfolg über Theo Lampen für den dritten Einzelpunkt. In der Mitte war der VfB uns deutlich überlegen und nur Alex konnte einmal punkten.

Für die Überraschungen sorgte unser vorderes Paarkreuz. Feng Wang (von Position 8 auf 2 vorgerückt) erwies sich in einem Zitterspiel gegen Alexander Döring als der etwas Nervenstärkere und gewann mit 11:9 im Entscheidungssatz. Walter Mauch hatte gegen die Nr.2 der Gäste wenig Mühe, sah gegen deren Spitzenspieler Tobias Bux nach 0:2-Rückstand schon wie der sichere Verlierer aus, konnte aber nach einer kleinen Aufholjagd den 5.Satz nach 6:9-Rückstand noch – wie Feng – in ein 11:9 verwandeln.

Damit war der 7. Einzelpunkt und das etwas glückliche Unentschieden gesichert. Wir bedanken uns bei den Gästen für die Bereitschaft, Marcs Spiele vorziehen zu dürfen und freuen uns schon auf die Rückrunde!

Am 6.12. kommt es beim TV Stammheim IV zur Entscheidung über die Vorrunden-“Meisterschaft“.

Diese ist zwar für die Herren II nach ihrer ersten Niederlage bei den Überfliegern von DJK Sportbund VI nicht mehr möglich, aber zumindest der zweite Platz sollte erreichbar sein. Dazu war ein Erfolg über den bisherigen Zweiten Sportvg Feuerbach II notwendig.

Die Gäste gingen mit 2:1 nach den Doppeln in Führung, wobei sie es im Duell der Dreierdoppel fertigbrachten, nach einem 0:2-Rückstand dreimal die jeweilige 10:7-Führung von Jens Olt/Joe Hartmann noch zu kontern.

Im vorderen Paarkreuz schwächelte Michael Bortolamedi etwas und unterlag Santino Santinello und Benedikt Müller überraschend, während Simon Brunner beide Spitzenspieler in jeweils vier Sätzen bezwang.

Simon Brunner 2019 2 1

Er holte alle vier Punkte: Simon Brunner

In der Mitte kamen drei Punkte, einmal durch Alexey Sorokin (gegen Oliver Seng) und zweimal durch Jens Olt, dessen 11:9 im Entscheidungssatz gegen Oliver Seng wohl der Matchwinner-Punkt war. Jamil Ahmed überließ im hinteren Paarkreuz seinen Gegnern keinen Satz und so konnte das Schlussdoppel Bortolamedi/Brunner gegen die bisher ungeschlagene Gästepaarung Müller/Santaniello mit 11:9 11:6 und 11:4 den 9:7-Erfolg und damit den zweiten Tabellenplatz sichern

Diese Woche begannen die  Herren 3 mit einem Auswärtsspiel beim Schneeschuhverein
Stuttgart und mussten am Montagabend schon über die volle Länge eines Spiels. Nach 3 Stunden
Spielzeit gelang es unserem Doppel 1 Olt/Ahmed leider nicht, das Schlussdoppel nach Hause zu
holen. Somit endete das Spiel mit einem 8:8 Unentschieden.

Ebenfalls am Montag gingen unsere Herren 5 gegen den DJK SB Stuttgart 10 in der Gustav-
Werner-Schule an die Platte. Den Gästen aus dem Stuttgarter Osten konnte nur Matthias Grunwald
ein Spiel abnehmen. Also stand es am Ende 6:1 gegen den TTC.

Am Freitag standen die Herren 1 in der Rosenschule dem Team von SportKultur Stuttgart gegenüber.
In diesem wichtigen Spiel konnte der TTC in der ersten Runde bis zum 4:5 gut mithalten, danach
holte aber nur noch Markus Stern seinen zweiten Einzelsieg. Somit stand es am Ende 9:5 gegen uns.

Die Herren 3 mussten am Freitag zum zweiten Mal in dieser Woche an die Platte. Dieses Mal standen sie
in Stuttgart-Hausen Eichenkreuz Stuttgart gegenüber. Bei diesem Spiel siegte der TTC mit 9:6.
Insgesamt 5 Punkte steuerte dabei das hintere Paarkreuz (Krebel/Mauch) bei, die den Herren 3 als Ersatzspieler zur Verfügung standen.

Foto Andrej

Andrej Krebel - er feierte ein erfolgreiches Debüt bei den Herren III

Am Samstag „mietete“ sich der TTC beim DJK SB Stuttgart auf zwei Platten ein, um dort
insgesamt 3 Ligaspiele zu bestreiten. Den Anfang machten die Jungen 15.1 gegen den DJK SB
Stuttgart 4. Aufgrund mehrerer Krankmeldungen konnten unsere Jungs nicht in Topbesetzung
antreten und mussten der DJK zum 6:3-Sieg gratulieren.

Gleich im Anschluss spielten die Jungen 19.1 gegen DJK SB Stuttgart 4. Auch hier konnte sich
der TTC nicht durchsetzen. Am Ende stand es 6:4 für den Gastgeber.

Nach einer kleineren Pause standen an den gleichen Tischen die Herren 2 dem DJK SB
Stuttgart 6 gegenüber. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer konnten die (auch noch
ungeschlagenen) Herren 2 nicht viel ausrichten. Am Ende stand es 9:2 gegen uns.

Nicht im Stuttgarter Norden, sondern in Feuerbach standen unseren Jungen 15.2  Feuerbach
3 gegenüber. Unsere Nachwuchsspieler konnten aber gegen starke Feuerbacher nicht viel
ausrichten und verloren mit 6:0.

Die Spiele in der nächsten Woche:

Montag, 21.11.22:  Herren 2 – Sportvg Feuerbach 2
                                   Herren 4 – VfB Stuttgart 6
                                   TGV Rotenberg –  Damen 1
Dienstag, 22.11.22: TSV Weilimdorf – Herren 5
Donnerstag, 24.11.22: VfB Stuttgart – Jungen 19.2
Freitag, 25.11.22: Herren 2 – SV Stuttgarter Kickers
Samstag, 26.11.22: Jungen 19.1 – Sportkultur Stuttgart 2
                                     TSV Sielmingen – Mädchen 19.1
                                     Jungen 15.3 – TUS Stuttgart
                                     Jungen 15.1 – MTV Stuttgart
                                     TSB Schwäbisch Gmünd –  Herren 1

Die Mädchen mussten sich am Samstag in ihrem vierten Saisonspiel beweisen. Zum Auftakt des Spiels mussten Nicole und Angelica gegen das starke Doppel 1 von Grüntal antreten, unterlagen dann aber mit 1:3. Freya Ottinger und Melanie Odening sicherten den Punkt zum 1:1 Gleichstand. Somit war bis zu den Einzeln alles offen.

Bei den Einzeln ging es hin und her. Freya Ottinger unterlag  der starken Nummer 1 mit einem 1:3, gab aber bis zum Ende ihr Bestes. Melanie Odening sorgte für den wiederholten Ausgleich zum 2:2.

Nicole Mahilum überzeugte mit einem klaren 3:0 und glänzte auch bis zum Ende. Von da an setzte sich das Team weiter ab. Durch die ebenfalls starke Leistung von Angelica Mahilum mit einem zum Ende hin tapfer erspielten 3:2 sorgten die beiden für einen Vorsprung auf 4:2.

Grüntal holte am Ende nochmal durch einen Erfolg der Nummer 1 gegen Melanie Odening auf und verkürzte auf 4:3, doch Freya Ottinger und Nicole Mahilum sicherten durch ihre erkämpften Punkte den Sieg für Zuffenhausen.

Damit ging ein langes und anstrengendes Spiel für unsere Mädchen mit ihrem ersten Sieg in der Landesliga zu Ende.

Vielen Dank an die engagierten Zuschauer darunter Max Rommel, Andrea Ottinger sowie Peter Kotta und auch für die tolle Betreuung durch Michael Bortolamedi.

Mä 19 1 Grüntal

Nach holprigem Beginn sicherten sich die Damen zu Wochenbeginn einen klaren 7:3-Erfolg über den SV Vaihingen und führen damit die Tabelle in der Bezirksliga an. Ihre Erfolgsserie setzten beim Doppelspieltag in der Gustav-Werner-Schule die Herren III gegen MTV Stuttgart fort – 9:3 lautete das deutliche Endergebnis. Bei seinem Debüt im Herren III-Team schlug sich Jugendspieler Marc Machauer mit einer knappen Niederlage im Einzel achtbar.

Da 2022 Vaih

H3 2022 MTV

Beim Tabellenzweiten SV Heslach unterlagen die Herren V am Dienstag knapp mit 3:6. Die Rosenschule sah am Freitag einen erneuten – sehr erfolgreichen – Doppelspieltag. Die Herren IV überließen dem TTC Stuttgart II nur einen Sieg, nicht viel besser ging es dem (allerdings ersatzgeschwächten) SV Vaihingen gegen die Herren II, die sich 9:2 durchsetzten und weiterhin an der Tabellenspitze mitmischen. Nach einem 6:0-Blitzstart dauerte die Begegnung noch mehr als 2 ½ Stunden, die Fünfsatzspiele gingen alle an uns. Zu erwähnen wäre noch „Ersatzspieler“ Jamil Ahmed: er spielte seit Saisonbeginn sein 39. Einzel, von denen er 38 gewann. Knapp 250 TTR-Punkte hat er seitdem gewonnen. Die Herren II können sich auf einen neuen Stammspieler in der Rückrunde freuen!

H2 2022 Vaih

Mit zwei 0:5-Niederlagen gegen Neuwirtshaus und den SV Vaihingen starteten die Mädchen 19.2 in den Samstag. Ein erfreuliches 5:5 erreichten die Jungen 19.2 gegen SV Sillenbuch V, zu dem vor allem Thomas Gröbl mit zwei knappen Einzel- und einem Doppelerfolg beitrug. Ohne Siegchance blieben die Jungen 15.2 beim 0:6 gegen DJK Sportbund V.

Ein ganz wichtiges 6:3 gelang den Mädchen 19.1 in der Landesliga gegen CVJM Grüntal II, die direkt davor einen Punkt bei DJK Sportbund geholt hatten. Alle Spielerinnen waren am Erfolg beteiligt, Nicole Mahilum holte sogar zwei Siege. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind damit natürlich gewachsen. Nächsten Samstag wartet bei den TTF Neckartenzlingen die nächste große Hürde (hier geht es zum Bericht)

Mä 19 1 Grüntal

Dass die TSV Stuttgart-Mühlhausen auch als Absteiger immer noch über Landesliga-Niveau verfügt, mussten die Herren I bei ihrer 1:9-Niederlage erkennen. Für den Ehrenpunkt sorgten mit einem sehr überraschenden Sieg über das Spitzendoppel der Gastgeber Birger Tesnau und Simon Brunner (Bericht folgt)

Die Spiele der kommenden Woche:

  • Mo. 14.11. Schneeschuhverein Stuttgart - Herren III
  • Mo. 14.11. Herren V - DJK Sportbund X
  • Fr. 18.11. Herren I - SportKultur Stuttgart
  • Fr. 18.11. Eichenkreuz Stuttgart - Herren III
  • Sa. 19.11. SV Hoffeld - Jungen 15.3
  • Sa. 19.11. TTF Neckartenzlingen - Mädchen 19.1
  • Sa. 19.11. DJK Sportbund IV - Jungen 15.1
  • Sa. 19.11. DJK Sportbund IV - Jungen 19.1
  • Sa. 19.11. Sportvg Feuerbach III - JUngen 15.2
  • Sa. 19.11. DJK Sportbund VI - Herren II

Am Montag begannen die Jungen 15.1 die Spielwoche bei Eichenkreuz Stuttgart. Nach einem 1:1 nach den Doppeln (  Hölscher/Hotarek gewannen im 5.Satz) musste der TTC nach einem Hin und Her von Sieg und Niederlage dem Gastgeber aus Eichenkreuz zum 6:4-Sieg gratulieren.

J15 1 2022 EK

Am Abend mussten dann noch die Herren 5 zur TGV Rotenberg 2 zum Punkspiel. Durch eine starke Leistung des vorderen Paarkreuzes (Alexander/Glodeck) konnte nach knapp zwei Stunden ein 5:5 erspielt werden.

Am Dienstag gingen zwei unserer Nachwuchsteams im Stuttgarter Süden an die Platte. Die Jungen 15.3 spielten beim SV Vaihingen. Leider nur zu dritt standen unsere Jungs vor einem schweren Spiel und mussten den Vaihinger Jungs zum 6:1-Sieg gratulieren. Den Ehrenpunkt für Zuffenhausen holte Max Hotarek.

Beim TSV Georgii Allianz traten unsere Jungen 19.1 an. In einem ausgeglichenen Spiel musste das Team nach 1,5 Stunden eine 6:3-Niederlage akzeptieren. An allen drei Punkten war unser Spitzenspieler Artur Dobrolyubov beteiligt.

Schlag auf Schlag ging es in der Woche am Mittwoch weiter. Die  Herren 3 standen beim TSV Makkabi Stuttgart an der Platte. Teamchef Andi Koch schickte ein starkes Team ins Rennen. Drei Stunden Spielzeit und ein 9:5-Sieg standen dann am Abend auf dem Konto des TTC.

Mit dem gleichen Ergebnis spielten die Herren 2 am Freitag beim VfB Stuttgart. In einer neuen Hightech-Halle siegte der TTC durch ein starkes vorderes Paarkreuz (Bortolamedi/Sorokin) und die guten Ersatzspieler (Olt/Hibert/Koch/Polski).

H2 2022 VfB

Am Samstag spielten noch zwei Jugendteams. Die Jungen 19.1. mussten dem SV Sillenbuch zum 6:4-Sieg gratulieren. Wieder in Spitzenform präsentietre sich Artur Dobroluybov, der alle seine Spiele gewann.

Um 15:30 bestritten unsere Mädchen 19.1 ihr erstes Heimspiel in der Landesliga. Gegen einen starken Gegner aus Sindelfingen war für unsere Mädchen nicht viel möglich. Den Ehrenpunkt erspielte Nicole Mahilum mit einem Einzelsieg gegen die Nummer 4 aus Sindelfingen. Am Ende stand es 6:1 für Sindelfingen.

M19 1 2022 Sifi

Nach den Herbstferien geht es mit folgenden Spielen weiter:

  • Mo. 7.11. Damen - SV Vaihingen
  • Mo. 7.11. Herren III - MTV Stuttgart
  • Di. 8.11. SV Heslach - Herren V
  • Fr. 11.11. Herren IV - TTC Stuttgart II
  • Fr. 11.11. Herren II - SV Vaihingen
  • Sa. 12.11. Mädchen 19.2 - Neuwirtshaus und SV Vaihingen
  • Sa. 12.11. Jungen 15.2 - DJK Sportbund V
  • Sa. 12.11. Jungen 19.2 - SV Sillenbuch V
  • Sa. 12.11. Mädchen 19.1 - DJK Grüntal II
  • Sa. 12.11. TSV Stuttgart-Mühlhausen - Herren I

 

Anerkannter Stützpunktverein

Go to top